Frankfurt am Main, 13.02.2019 – maincubes bietet an allen Standorten optimale Sicherheit. Das bescheinigt das ISO/IEC 27001:2013-Zertifikat, das bereits im August letzten Jahres an das maincubes-Rechenzentrum in Offenbach FRA01 vergeben wurde und jetzt auch die Firmenzentrale in Frankfurt sowie das Rechenzentrum in Schiphol-Rijk/Niederlande AMS01 als besonders sicher auszeichnet.

maincubes hat die dafür nötigen Audits einwandfrei bestanden und in Rekordzeit abgeschlossen. Das ganzheitliche Security-Konzept, welches sowohl die IT-Sicherheit als auch die physische Sicherheit umfasst, wurde von einem unabhängigen TÜV-Prüfer vollumfänglich bestätigt.

Das international etablierte und stark nachgefragte Informationssicherheits-Zertifikat ist von hoher Bedeutung, um ein Unternehmen als besonders verlässlich zu spezifizieren. Es besagt, dass neben der kompletten Infrastruktur und Technik auch die Services, Prozesse und personellen Ressourcen von maincubes höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Die vertraglichen und gesetzlichen Anforderungen und Richtlinien an den Datenschutz und die Daten- sowie Informationssicherheit gemäß den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden umfassend erfüllt.

Die maincubes Rechenzentren sind mit mehrstufigen, biometrischen Zugangskontrollen, Kameras, Bewegungssensoren und einem 24/7-Sicherheitsdienst ausgestattet. Modernster Brandschutz, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung sowie neueste Passivkühlsysteme sorgen für größtmögliche Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. maincubes zählt dadurch zu den modernsten und leistungsfähigsten Rechenzentren weltweit.

maincubes one GmbH
Bockenheimer Anlage 15
D-60322 Frankfurt am Main
+49 69 6976810-0
 
maincubes B.V.
Capronilaan 2
1119NR Schiphol-Rijk
+31 20 7880 380