Das maincubes Rechenzentrum in Offenbach bei Frankfurt verfügt vollumfänglich über die ISO/IEC 27001:2013 Zertifizierung. Die internationale Norm bescheinigt dem Datacenter, dass neben der gesamten Infrastruktur und Technik auch die Services, Prozesse und personellen Ressourcen höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Alle vertraglichen und gesetzlichen Anforderungen und Richtlinien an den Datenschutz und die Daten- sowie Informationssicherheit wie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden umfassend erfüllt. maincubes bietet damit zertifizierte Datensicherheit „Made in Germany“.

Das von einem unabhängigen Prüfer vom TÜV Saarland bestätigte hochsensible Security-Konzept umfasst die IT- wie die physische Sicherheit gleichermaßen: Während etwa die maincubes secureexchange-Plattform neben modernsten Security-Standards auch das hochsichere Telekom Magenta Security Portfolio integriert und so einen Komplettschutz vor digitalen Angreifern bietet, halten hochmoderne biometrischen Zutrittskontrollen, ein 24-Stunden-Sicherheitsdienst und umfassende Überwachung mittels Kameras und Bewegungssensoren physische Eindringlinge ab. Hinzu kommen eine redundante und unterbrechungsfreie Stromversorgung, modernste Brandschutzkonzepte sowie neueste Passivkühlsysteme mittels Kyoto-Kühlung, die größtmögliche Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit garantieren. Bereits in der Planungsphase des Datacenters stand im Fokus, alle Bereiche – von der Betriebssicherheit über die Rechtssicherheit bis hin zur technischen Sicherheit einschließlich innovativer Kühl- und Energiekonzepte – auf einem neuen Niveau anzubieten. maincubes zählt dadurch zu den modernsten und leistungsfähigsten Rechenzentren weltweit.      

Der Datacenter-Betreiber erhielt das ISO-Zertifikat zudem dank seiner innovativen und überdurchschnittlich redundant ausgelegten Sicherheitssysteme in Rekordzeit: Nach nur zehn Monaten und in nur einem einzigen Durchlauf attestierte der TÜV-Prüfer, dass das Datacenter die strengen Auflagen der ISO-Norm erfüllt. Üblicherweise vergehen oft viele Jahre und mehrere Anläufe, bis Rechenzentren ein ähnlich hohes Sicherheitsniveau garantieren können.

Echte Innovation verlangt Nachhaltigkeit

Umfassende Security ist nie abgeschlossen, sondern ein fortlaufender Prozess. maincubes verfolgt daher die Strategie, Innovation und Nachhaltigkeit untrennbar miteinander zu verbinden: Einerseits stehen alle externen und internen Sicherheitsstandards dank jährlicher Überwachungsaudits stets auf dem Prüfstand, andererseits investiert das Unternehmen kontinuierlich in neue Security-Lösungen. Das TÜV-attestierte ISO-Zertifikat ist zunächst drei Jahre lang gültig.

„Wir möchten unseren Kunden ein wirklich sicheres Zuhause für ihre IT bieten. Daher haben wir uns selbst dazu verpflichtet, die aktuell gültigen Security-Standards nicht nur zu erfüllen, sondern sogar zu übertreffen, um unsere Kunden und deren Daten schon heute vor potenziellen Gefahren von morgen zu schützen. Der Blick auf andere Unternehmen zeigt, dass sich viele dieser Herausforderung nicht stellen oder stellen können. Wir freuen uns, dass wir durch diese unabhängige ISO-Zertifizierung jetzt das Prädikat als ein Vorreiter-Rechenzentrum erhalten haben“, so Albrecht Kraas, CTO und einer der Geschäftsführer von maincubes.

banner linkedIn ISO27001 maincubes

maincubes one GmbH
Bockenheimer Anlage 15
D-60322 Frankfurt am Main
+49 69 6976810-0
 
maincubes B.V.
Capronilaan 2
1119NR Schiphol-Rijk
+31 20 7880 380
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok