Frankfurt, 27. April 2016 – Der Rechenzentrumsbetreiber maincubes wird seine Marktpräsenz mit weiteren Rechenzentren in Europa zeitnah ausbauen. Dabei stehen nicht nur Rechenzentren zur Debatte, die in Eigeninitiative geplant und gebaut werden, sondern auch existierende Rechenzentren, die nach genauer Überprüfung übernommen werden. Ziel ist es, das Portfolio auf mehrere europäische Standorte in naher Zukunft auszubauen sowie Kunden länderübergreifend eine neue Qualität an Co-Location-Rechenzentrumsdienstleistungen zu bieten. Dazu gehören Services, die deutlich über die klassischen Leistungen von Co-Location-Rechenzentrumsbetreibern hinaus gehen. Die maincubes Premium-Services umfassen unter anderem eine sehr schnelle Reaktionszeit, individuelle Vertrags-Bundles sowie technische Services wie DCIM, welche technische Komponenten des Rechenzentrumsbetriebs und die IT der Kunden für eine bessere Ressourcenauslastung zusammenführen. Erste Gespräche für Übernahmen von existierenden Rechenzentren laufen bereits in den Niederlanden und in Großbritannien.

PDF

zurück zur Übersicht

maincubes one GmbH
Bockenheimer Anlage 15
D-60322 Frankfurt am Main
+49 69 6976810-0
 
maincubes B.V.
Capronilaan 2
1119NR Schiphol-Rijk
+31 20 7880 380