Überspringen zu Hauptinhalt

Datacenter Interconnect: Verbindung von Rechenzentren

Datacenter Interconnects sind Verbindungen von zwei oder mehreren Rechenzentren, um Zielvorgaben Ihrer IT-Abteilung zu erreichen. Durch die Querverbindung zwischen verschiedenen Rechenzentren können diese zusammenarbeiten und Ressourcen und Rechenleistungen miteinander teilen. So kann Datacenter Interconnect Ihnen helfen, Ihren Wettbewerbsvorteil zu erhalten und die Gesamtbetriebskosten zu senken.

Unser Service für Sie:

  • Schnelle Bereitstellung des Ports (innerhalb weniger Werktage)
  • Unkomplizierte Bestellung über unser Self-Service-Portal der secureexchange®
  • Bereitstellung der Services in Minuten
  • Unterstützung mehrerer VLANs und somit auch Nutzung mehrerer Services über eine einzige physikalische Verbindung
  • Sichere, durch SLAs abgesicherte Layer 2 Connectivity
  • Technischer Support rund um die Uhr
  • Geringe Latenz und planbare hohe Bandbreite
  • Optionen für redundante Anbindung

Direct Connect Datacenter-to-Datacenter:

1-Net (Singapore)@Tokyo (Tokio)
CoreSite (Los Angeles)Cyber (Jakarta)
Datamena (Dubai)Dcconnect (Beijing, Shenzhen, Shanghai, Guangzhou)
Digital Realty (AMS, NY, London, Singapur)Equinix (Amsterdam, Chicago, Dallas, Ashburn, Frankfurt, Hong Kong, London, Miami, Paris, Seattle, Singapore, San Jose, Sydney, Tokyo, Madrid)
Epsilon (NY, Hong Kong, London, Singapore)Global Switch (Amsterdam, London, Singapore)
GTN (Jakarta)HKColo (Hong Kong)
Infracom (Milan)Interxion (Frankfurt, London, Madrid, Marseille)
ITENOS (Frankfurt)Keppel (Singapore)
Level 3 (London)maincubes (Amsterdam, Frankfurt)
Mednautilus (Istanbul)Mega-i (Hong Kong)
Menara AIMS (Kuala Lumpur)Netrality (NY)
NJFX (New Jersey)NTT (Jakarta)
Oslo OSIX (Oslo)Redcentric (London)
SFR (Paris)Telehouse (Paris, New York City, London)
Telstra London Hosting Centre (London)Teraco (Cape Town, Johannesburg)
An den Anfang scrollen
Suche
COVID-19