Überspringen zu Hauptinhalt

Was genau sind also die Vorteile von Open Compute-basierter Hardware?

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben es geschafft! Ihr CIO hat sich zumindest entschieden, Ihnen Gehör zu schenken. Er ist vielleicht noch nicht vollständig von Ihren Ideen über Innovation und Open Compute Project begeistert. Aber zumindest möchte er jetzt, dass Sie ein Slide-Deck vorbereiten, in dem die Vorteile der Verwendung von OCP-basierter Hardware für Ihr Unternehmen diskutiert werden.

Hier sind Sie also, vor Ihrem Computer. Bereit, eine Reihe sehr überzeugenden Charts zu entwickeln. Doch wo fangen Sie an?

3 Wesentliche Vorteile

Es gibt so viele Vorteile bei der Verwendung von Open-Source-Hardware. Also denke ich, es ist eine gute Idee, Ihnen zu helfen, indem ich sie ein wenig zusammenfasse. Denn in unserer Vision bieten OCP-basierte Hardware und OCP-basierte Rechenzentrumsinfrastrukturen drei wesentliche Vorteile:

  • Deutlich mehr Flexibilität und Leistung
  • Drastisch niedrigere Kosten
  • Geringerer Energieverbrauch

Vorteil #1 – Erhöhte Flexibilität und Leistung

Einer der Hauptvorteile der OCP-basierten Hardware ist die Tatsache, dass jedes Unternehmen bestehende Konstruktionsdateien herunterladen und für den Bau von Produkten verwenden darf. Diese Unternehmen sind auch berechtigt, ein Design zu optimieren oder zusätzliche Funktionen hinzuzufügen. Solange sie diese Designs auf der Website der Community veröffentlichen.

Wie funktioniert das also? Angenommen, Sie arbeiten für einen großen Telekommunikationsanbieter, der ein spezielles Stück IT-Ausrüstung benötigt. Auf der OCP-Website finden Sie viele Informationen über bereits entwickelte Geräte, die möglicherweise sogar schon als reales Produkt erhältlich sind. Wenn Sie nicht die richtige Lösung finden können, aber intern ein Design erstellt haben, können Sie Ihre eigenen Designs hinzufügen. Oder Sie möchten in einem Projektteam eine Diskussion über Ihre Anforderungen beginnen und vielleicht mit gleichgesinnten Telekommunikationsunternehmen und einem Hersteller zusammenarbeiten, der daran interessiert ist, Produkte auf Basis Ihrer Ideen zu entwickeln.

Das gibt einer IT-Abteilung oder einem Rechenzentrumsteam viele Möglichkeiten. Das mag zunächst etwas undurchschaubar sein. Weil es viele OCP-basierte IT-Geräte gibt, die zunächst mehr oder weniger gleich aussehen können. Wenn wir genauer hinsehen, sehen wir kleine, aber sinnvolle Unterschiede.

Eine typische IT-Abteilung oder ein Rechenzentrum kann einige Zeit benötigen, um sich mit einem solch neuen Ansatz vertraut zu machen. Seien wir ehrlich, als IT- und Rechenzentrumsspezialisten sind wir viel eher daran gewöhnt, unsere eigenen optimalen technischen Lösungen an das Angebot unseres IT-Dienstleisters mit seinem Produktportfolio anzupassen. Aber am Ende ist es nicht das, was wir wollen. Wir brauchen die bestmögliche Lösung für unser Problem. Die große Anzahl an verschiedenen Optionen und Möglichkeiten, die Open-Source-Hardware bietet, ist also ein großer Vorteil.

Wenn Sie einmal verstanden haben, wie OCP funktioniert und welche großartigen Produkte und Lösungen Ihnen zur Verfügung stehen, wenn Sie mit der Implementierung von OCP-basierten Designs beginnen, werden Sie zweifellos feststellen, dass Open-Source-Hardware (und -Software) überragende Flexibilität und Leistung bieten. Und um ehrlich zu sein, gibt es nur einen Grund dafür: Open-Source-Hardware entspricht völlig Ihren individuellen Anforderungen.

Übrigens: OCP wird von vielen Rechenzentrumsexperten und IT-Spezialisten als Open-Source-Hardwareprojekt wahrgenommen. Das ist keine ganz richtige Sichtweise auf OCP. Denn in vielen Projekten innerhalb von OCP wird auch Software entwickelt – zum Beispiel für das Rechenzentrumsmanagement. So können Sie zusätzliche Funktionen zu OCP-basierten Switches hinzufügen. Es gibt noch viele weitere Beispiele für OCP-Projekte, die sich sowohl mit Software als auch mit Hardware befassen.

Vorteil #2 – Deutlich niedrigere Kosten

Das ist eine interessante Sache, denn die Kalkulation der Kosten einer Rechenzentrumsinfrastruktur ist eine komplexe Angelegenheit. Und es wäre nicht fair zu behaupten, dass zum Beispiel “OCP-Hardware immer 50% billiger ist als traditionelle IT-Hardware”. Es funktioniert etwas anders.

Was wir sagen können, ist, dass der Open-Source-Ansatz von OCP zu einer großen Anzahl von Hardwarelösungen geführt hat, die perfekt auf spezifische Anwendungsfälle zugeschnitten sind. Ein klassisches Beispiel, das ich im Gespräch mit OCP-Spezialisten oft höre, ist, dass viele traditionelle IT-Produkte nicht für das Endziel optimiert sind, für dass ein Kunde die Geräte kauft. Mit anderen Worten, traditionelle Hardware hat oft eine Reihe von Komponenten oder Funktionen an Bord, die nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen. Warum beispielsweise dedizierte Netzteile pro Server verwenden, wenn es viel vorteilhafter ist, alle diese einzelnen Netzteile zu einem großen, rackbasierten Netzteil zusammenzufassen? Warum Grafikchips zu Servern hinzufügen, die keine grafischen Benutzeroberflächen unterstützen müssen?

Durch die Optimierung des Designs der Hardware für spezifische Anwendungsfälle können Sie also viele Komponenten verlieren, die Sie vielleicht sowieso nicht benötigen.

Das bringt Ihnen einen interessanten Kostenvorteil. Natürlich müssen Sie nicht für Komponenten oder Funktionen bezahlen, die nicht in den Server integriert sind. Aber auch die Verwaltung und Kontrolle von Open-Source-Hardware wird wesentlich effizienter. Weil Sie keine unnötigen und unerwünschten Komponenten und Funktionen verwalten müssen. Außerdem ist der Großteil der OCP-Hardware so konzipiert, dass die Verwaltung einer großen Anzahl von Systemen sehr einfach wird.

Das bedeutet, dass die Verwendung von OCP-basierter Hardware zur Unterstützung Ihrer Anwendungen in der Regel viel weniger Personal benötigt. Und unterschätzen Sie bitte nicht die finanziellen Auswirkungen dieser Leistung. Weil wir zum Beispiel nicht davon sprechen, 100 Systemmanager in einer traditionellen Rechenzentrumsumgebung zu beschäftigen, gegenüber 99 in einer OCP-basierten Einrichtung. Nein, wir betrachten 1000 in einer traditionellen Einrichtung gegenüber 5 oder 10 in einer OCP-basierten Einrichtung. Solche Vorteile machen OCP-basierte Hardware oft auch finanziell sehr attraktiv.

Vorteil #3 – Geringerer Energieverbrauch

Sie werden fragen, warum ich die niedrigeren Energiekosten nicht als Kosten-Vorteil der OCP-basierten Hardware berücksichtigt habe.

Nun, das ist sicherlich ein wichtiger Vorteil der Verwendung von OCP-Hardware. Wie wir bereits im vorherigen Blog-Post über OCP Facebook’s erstes Open Source Hardware-Rechenzentrum gesehen haben, verbraucht es 38% weniger Energie. Aber heutzutage geht es bei der Energieeinsparung nicht mehr so sehr um Kosten (wie wichtig auch immer die finanziellen Vorteile sein mögen). Die Senkung des Energieverbrauchs eines Unternehmens ist heute viel mehr eine Frage des Markenwerts. Und wie Ihre Kunden Sie sehen. Sind Sie ein Traditionsunternehmen, das sich einfach darauf konzentriert, so viel Geschäft wie möglich zu machen, egal wie die Auswirkungen Ihres Erfolgs auf die Umwelt sein mögen? Oder sind Sie eine Organisation, die sich bewusst ist, was moderne Gesellschaften von ihnen verlangen? Zum Beispiel so weit wie möglich die Ressourcen zu senken, die sie nutzen können – ob Energie, Materialien oder Wasser?

Die OCP-Hardware ist sehr zielgerichtet optimiert. Also ja, sie verbrauchen Energie. Aber ihr Design ist vollständig optimiert und OCP-basierte Produkte werden von allen unnötigen Komponenten und Funktionen befreit. Sie können auch die Tatsache berücksichtigen, dass es in der “World of OCP” sehr stark um kontinuierliche Innovation geht, und ich denke, Sie werden mir zustimmen, dass OCP-basierte Hardware Ihnen derzeit die besten Möglichkeiten bietet, IT-Geräte zu kaufen und einzusetzen, die möglichst wenig Energie verbrauchen.

Maßgeschneiderte Lösungen

So, nun kennen Sie die 3 Hauptvorteile durch den Einsatz OCP-basierter Hardware. Unter diesen 3 Kernthemen befindet sich eine Welt voller zusätzlicher Vorteile. Diese sind jedoch individuell auf die spezifische IT-Umgebung bezogen.

Das Design von Open-Source-Hardware in Ihre IT-Infrastruktur und die Berechnung der Vorteile des Einsatzes von OCP-Hardware in Ihrer Umgebung ist daher ein sehr maßgeschneidertes Projekt. Das ist nicht immer einfach. Wenn wir Ihnen in irgendeiner Weise helfen können, OCP-basierte Designs zu verstehen oder wie Sie die Berechnungen durchführen können, um die Auswirkungen von OCP auf Ihre eigene Infrastruktur zu ermitteln, lassen Sie es uns bitte wissen!

Stephan Harren ist Director of Operations bei maincubes.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche
Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt für unsere
ShortNews an.*

Verpassen Sie keine Neuigkeiten, Whitepaper oder Studien mehr.
close-link