Überspringen zu Hauptinhalt
Maincubes Startet Strategische Partnerschaft Mit Epsilon, Um Digitale Services Für Kunden Weiter Auszubauen

maincubes startet strategische Partnerschaft mit Epsilon, um digitale Services für Kunden weiter auszubauen

Epsilon, ein globaler Anbieter von Konnektivitäts- und Kommunikationslösungen, hat damit begonnen, seine Software-defined-Networking (SDN)-Plattform Infiny by Epsilon aus den Datacentern von maincubes zu hosten. Damit baut der europäische Rechenzentrumsbetreiber maincubes sein Netzwerk an Service-Providern innerhalb kürzester Zeit weiter aus. Für Kunden des Colocation-Anbieters vergrößert sich so die vielfältige Angebotspalette an Services, auf die sie über die Plattform secureexchange® zugreifen können. Auch den neuen strategischen Partner überzeugte die hochverfügbare Datacenter-Infrastruktur „made in Germany“ von maincubes, die fortan einen weiteren Point of Presence (PoP) von Epsilon in Europa bilden wird.

Verfügbarkeit und Vernetzung – größtmöglich umsetzen
„Die Nachfrage nach Cloud- und Konnektivität treibt neues Wachstum auf dem Markt für Rechenzentren an. Unsere Partnerschaft mit maincubes wird es mehr europäischen Unternehmen ermöglichen, ihre hybride Cloud-Strategie zu beschleunigen, indem sie sichere, hochverfügbare Rechenzentren mit einer Reihe von globalen Konnektivitätslösungen kombinieren können“, sagt Lee Myall, CCO bei Epsilon. „Infiny wird mehr Konnektivitätsoptionen bereitstellen und dadurch den Kunden von maincubes einen zusätzlichen Mehrwert bieten, während wir unser Interconnect-Eco-System weiter ausbauen”.

Infiny bietet maincubes die Möglichkeit, ihren europäischen Kunden automatisierte On-Demand-Konnektivität mit flexiblen und skalierbaren Bandbreitenoptionen anzubieten. Unter der Marke secureexchange® können die Kunden von maincubes dedizierte, private Verbindungen zur Cloud bereitstellen und sich von den Standorten Frankfurt und Amsterdam aus mit über 220 Rechenzentren weltweit verbinden. maincubes hat erheblich in die IT-Installation der Plattform investiert, so dass eine redundante Verbindung und eine Verfügbarkeit von 99,9 % garantiert werden kann.

Laut Structure Research wird der globale Markt für Colocation und Interconnection (DCI) von Rechenzentren zwischen 2019 und 2024 voraussichtlich um zehn Prozent wachsen.„Epsilon ermöglicht es uns, dem Bedarf unserer Kunden nach Interkonnektivität zu entsprechen, wenn sie wachsen, neue Software und Services entwickeln und vertreiben. Die Aufnahme von SDN in unser Portfolio bedeutet, dass Kunden problemlos auf Rechenzentrums- und Netzwerklösungen von einem einzigen Anbieter zugreifen können”, so Oliver Menzel, CEO von maincubes. „Wir haben uns für Infiny by Epsilon aufgrund der intuitiven Plattform, aber auch wegen der bewährten Expertise des Unternehmens im Bereich Netzwerktechnik entschieden. Sie machen es uns einfach, globale Konnektivität zu beschaffen, zu implementieren und zu verwalten, ohne die eigenen Abläufe zu verkomplizieren.“

Weltweite Konnektivität gepaart mit Top-Sicherheit
Zu den Herausforderungen der Digitalisierung gehört eine möglichst schnelle Anpassungsfähigkeit an die disruptiven Kräfte rund um die sich neu entwickelnden digitalen Geschäftsmodelle. Um das zu schaffen, müssen Unternehmen sich untereinander vernetzen und Eco-Systeme aufbauen. Infiny by Epsilon bietet hierfür die Konnektivität zu einem weltweiten Netzwerk. maincubes ergänzt dieses Netzwerk durch seine Plattform secureexchange® und zwei hochverfügbare sowie sichere Rechenzentren im Raum Frankfurt (FRA01) und in Amsterdam (AMS01). ISO-zertifiziert, TÜV-geprüft und mit dem ISAE 3402-Testat ausgezeichnet bieten sie eine Colocation-Infrastruktur, die höchste Anforderungen an Datensicherheit und -integrität erfüllt. Ein weiteres Datacenter mit dem Fokus auf High Performance Computing ist bereits im Rhein-Main-Gebiet geplant.

Über Epsilon
Epsilon ist ein globaler Cloud-zentrierter Konnektivitäts- und Kommunikationsdienstleister, der Verbindungen zu 220 Rechenzentren in 39 Städten ermöglicht. Die SDN-Plattform des Unternehmens, Infiny by Epsilon, kombiniert On-Demand-Konnektivität, ein webbasiertes Portal und APIs, um Partnern einfache und effektive Lösungen zu bieten. Alle Epsilon-Dienste werden von einem globalen Backbone in Carrier-Grade-Qualität mit hoher Skalierbarkeit betrieben, die die Kommunikations- und Technologiezentren der Welt miteinander verbindet. Der Hauptsitz von Epsilon befindet sich in Singapur, mit Niederlassungen in London, New York, Dubai und Sofia.
Mehr Informationen erhalten Sie unter www.epsilontel.com

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche
Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt für unsere
ShortNews an.*

Verpassen Sie keine Neuigkeiten, Whitepaper oder Studien mehr.
close-link
COVID-19