Überspringen zu Hauptinhalt

maincubes übernimmt ISO 27001 Managementsystem für Informationssicherheit an allen Standorten

Der internationale Rechenzentrumsbetreiber maincubes arbeitet an der ISO 27001 Zertifizierung für die beiden Rechenzentrumsstandorte Schiphol (Amsterdam) und Rhein/Main. ISO 27001 – 2013 basiert auf aktivem Management der Informationssicherheit, die Erstzertifizierung soll innerhalb der nächsten Monate abgeschlossen sein.

„Die ISO 27001 Zertifizierung ist elementarer Bestandteil unseres Premium-Anspruchs. Wir durchlaufen die aufwändige Zertifizierung nicht nur, weil der Markt diese und andere Normierungen verlangt. Uns ist außerdem wichtig, mit unseren Kunden von Anfang an auf möglichst höchstem Level an Informationssicherheit zusammenarbeiten und uns damit von vielen Mitbewerbern im internationalen Markt deutlich unterscheiden“, erklärt Oliver Menzel, CEO von maincubes, die Motivation der ISO 27001 Zertifizierung.

Durch ISO 27001 profitiert ein Kunde gleich zu Beginn der Zusammenarbeit mit maincubes von einer strukturierten Arbeitsweise. Die ISO 27001 schafft einen systematischen Ansatz, der vertrauliche Daten schützt, Abläufe garantiert, die Integrität von betrieblichen Daten sicherstellt und die Verfügbarkeit von IT-Systemen erhöht. Ein zentraler Aspekt der ISO 27001 ist die Risikoanalyse, auf deren Grundlage Risiken im ersten Schritt erkannt, im zweiten Schritt bewertet und in einem weiteren Schritt minimiert werden. Ein weiterer wichtiger Vorteil aus einer Zusammenarbeit mit einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrumsbetreiber ist Compliance. Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität werden durch die Norm nicht nur in den internen Prozessen von maincubes gewährleistet. Der Kunde kann sich darauf verlassen, dass die durchgeführten Arbeiten an allen Standorten heute und in Zukunft, darunter in den Bereichen Infrastruktur und Dienstleistung, aufgrund der Zertifizierung auf höchstem Sicherheitsniveau durchgeführt werden. Alle Aufgaben, die der Kunde an maincubes überträgt sind über ein miteinander vereinbartes Change Management nachvollziehbar. Damit werden beispielsweise die zentralen Anforderungen von Wirtschaftsprüfern und geltenden Regelungen wie Basel II an Unternehmen erfüllt.

×Suche schließen
Suche

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Auch Google Analytics zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück